Die Korbballteams des TV Santenberg starteten auch in dieser Wintersaison an den Innerschweizer Korb-ballmeisterschaften in Luzern / Willisau.

Die erste Damenmannschaft konnte zum zweiten Mal infolge in der 2. Liga starten. Mit konzertiertem Spiel erreichte das Team bereits eine Runde vor Schluss den Ligaerhalt.

Am 4. Dezember trafen sich die Turnerinnen und Turner der Nachbarsvereine STV Nebikon, STV Ettiswil und TV Schötz in Wauwil, um sich beim alljährlichen Möösli-Cup zu messen. Die Turnerinnen und Turner traten im Einzel- und Gruppenwettkampf an. Die Gruppen bestanden aus Turnerinnen und Turner aus den vier Vereinen. Jeder Teilnehmer turnte in zwei Disziplinen vor, wobei er zwischen Barren, Boden, Reck, Sprung und Schaukelringe entscheiden konnte.

Die 68. Generalversammlung des TV Santenberg fand am 20. November 2015 im St.Wendelin statt. Die Traktandenliste versprach eine effiziente Versammlung ohne grössere Posten.
Mit dem Traktandum Mutationen mussten vier Austritte verzeichnet werden. Zugleich durften der Verein zwei neue Aktivmitglieder, Dorothee Schmid und Jolanda Bienz, begrüssen.

Am 26. September 2015 fand die zweite Ausführung der Vereinsmeisterschaft des TV Santenbergs statt.

Bei herbstlichem Wetter wurden die verschiedenen Disziplinen auf dem Schulhausplatz in Egolzwil ausgeübt. In den Disziplinen wie Seilspringen, Korbeinwurf, 60 m Sprint, Ballweitwurf sowie Beweglichkeit traten alle Mitglieder der verschiedenen Riegen gegeneinander an. Darauf folgte die Plauschstafette, wobei der Spass sowie das Zusammenspiel vom kleinsten bis zum grössten Vereinsmitglied im Vordergrund stand.